Ultraschall.jpg
IconRGBGross_edited.png

Radiofrequenz / Ultraschall

IconRGBMittel.png

Besonders sanfte Behandlungsmethoden mit möglichst natürlich wirkenden Ergebnissen entsprechen dem Wunsch unserer Kunden.

Während wir altern, verliert das Kollagen an Elastizität und die Haut wird schlaff. Die Ultraschalltherapie regt die Haut an, wieder neues Kollagen zu produzieren. Die Haut wird durch den Einsatz von fokussiert gebündeltem Ultraschall gestrafft. Leicht erschlaffte Hautpartien werden sanft und effektiv behandelt und dies ohne Skalpell. Dieses non-invasive Verfahren dient zur Cellulitebehandlung und zur Umfangreduzierung. 

Mit der Radiofrequenz wird die Gesichtshaut ohne Operation gestrafft und das Fett reduziert. Die Intensität dieser Behandlung kann sehr genau reguliert und kontrolliert werden. Die Radiofrequenzwellen dringen in die Dermis (Bindegewebeschicht) ein. Sie erzeugen dort eine örtliche Erhöhung der Temperatur. Diese Erwärmung stimuliert die Zellaktivität und die Produktion der Kollagen-Fasern, der Fibroblasten (Regenerationszellen des Bindegewebes), des Elastins (elastische Fasern des Bindegewebes) und der Hyaluronsäure (Kittsubstanz des Bindegewebes).