ParamedicalTattoo.jpg
IconRGBGross_edited.png

Körperbehandlungen
mit Fäden

IconRGBMittel.png

Beim Faden­lifting werden chirur­gische Fäden an den zu straffen­den Körper­stellen unter die Haut gebracht. Das Unter­haut­gewebe kann dank der speziellen Ober­flächen­struktur der Fäden durch den behan­delnden Arzt in Form gebracht und modelliert werden. Der Eingriff ist minimal­invasiv, dauert je nach Körper­areal nur einige Minuten ist und dadurch im Ver­gleich zu anderen Methoden relativ schonend. Es bilden sich keine Narben und die Ausfall­zeit des Patienten ist gering.