Gesichtsbehandlung
IconRGBGross_edited.png

Dermabrasion

IconRGBMittel.png

Die Mikrodermabrasion ist ein besonders mildes und schmerzfreies Peeling zur Entfernung von Unreinheiten. Sie führt in mehrfacher Hinsicht zu einer Verbesserung des Hautbildes. Im Gegensatz zum chemischen Peeling ist die Mikrodermabrasion eine speziell milde und absolut schmerzfreie Schälkur. Diese Behandlung ist eine kontrollierte und mechanische Abtragung der Epidermis mit speziellen Mikrokristallen und dies ganz ohne chemische Wirkstoffe und sichtbare Hautschuppungen. Abgestorbene Hautpartikel werden abgetragen, die Poren geöffnet und Unebenheiten entfernt. Das hat zur Folge, dass Pflegestoffe von der Haut besser aufgenommen werden. Die Durchblutung und somit die Zellerneuerung in Verbindung mit der Kollagenbildung werden angeregt. 

Bei einer Diamant-Mikrodermabrasion handelt es sich um ein mechanisches Peeling-Verfahren, das lose sowie abgestorbene Schüppchen von der obersten Hautschicht besonders sanft mit einem Diamantschleifkopf abträgt. Im Vergleich zur klassischen Peelinganwendung, kann die Intensität individuell von der Kosmetikerin festgelegt und verschiedene Bereiche können verstärkt behandelt werden. Das Ganze bietet einen enormen Vorteil bei der Behandlung von Narben, Pigmentstörungen und feinen Fältchen, sogar im Augenbereich. Mit einem feinen Diamant-Schleifkopf werden in einem geschlossenen Kreislauf mit Hilfe eines Unterdrucksystems mechanisch abgestorbene Hautzellen, Narben und Verhornungen der Hautoberfläche Schicht für Schicht sanft abgetragen. Die Haut wirkt frischer und klarer und wird zur Bildung von neuen, jungen Hautzellen angeregt. Nach einer Diamond-Dermabrasions-Behandlung werden kosmetische Wirkstoffe wieder optimal von der Haut aufgenommen und entfalten in den tieferen Hautschichten ihre stimulierende Wirkung.